crystalsol erhält Serie-A Finanzierungsrunde

29. Januar 2013, Wien, Österreich

crystalsol erhält Serie-A Finanzierungsrunde von 8 Millionen Euro für die Entwicklung einer Photovoltaikfolie
crystalsol, ein in Wien (Österreich) und Tallinn (Estland) ansässiges Photovoltaikunternehmen, welches sich mit der Entwicklung einer vollkommen neuen Photovoltaikfolie beschäftigt, verkündete den Abschluss einer Serie-A Finanzierungsrunde in der Höhe von 8 Millionen Euro. Das Konsortium wurde durch Conor Venture Partners angeführt. Zusätzlich zu den bestehenden Investoren beteiligte sich Arax Capital Partners, ein österreichischer Investor mit Fokus auf innovative und wachstumsorientierte österreichische High-Tech Unternehmen, an crystalsol. Außerdem waren verschiedene Förderungen ein maßgeblicher Bestandteil dieser Finanzierungsrunde.

Jari Mieskonen, Managing Partner von Conor und größter Investor in crystalsol: „Wir schafften den Abschluss einer bedeutenden Finanzierungsrunde, die die weitere Entwicklung von crystalsols innovativer Technologie sichert. Unser Fokus liegt auf der Entwicklung einer kostengünstigen Rolle-zu-Rolle Pilotproduktionslinie für die Photovoltaikfolie. Die Folie ist ein Halbzeug für die Integration in Gebäudeelemente verschiedenster Formen und Größen. Durch die Vermeidung doppelter Schichten können die Systemkosten massiv gesenkt werden“. 

Mitbegründer und COO von crystalsol, Thomas Badegruber ergänzt: „In letzter Zeit konnten wir wichtige technologische Fortschritte erzielen und arbeiten aktuell an einzigartigen halbtransparenten und farbigen Photovoltaikfolien um deren Integration in Fassaden und Dächer zu ermöglichen. Unser flexibler Herstellungsprozess ermöglicht eine einfache Anpassung der Photovoltaikfolie an Kundenwünsche von Unternehmen aus dem gebäudeintegrierten Photovoltaikmarkt.“
Die Alleinstellungsmerkmale von crystalsols Photovoltaikfolie überzeugte bereits Partner wie EDP Innovation. Das Unternehmen, welches zum portugiesischen Energiekonzern EDP gehört, unterzeichnete einen Kooperationsvertrag um bevorzugten Zugang zu den ersten 200 MW von crystalsols Produkt, zu erhalten.

Über crystalsol
crystalsol beschäftigt sich mit der Entwicklung einer vollkommen neuen Art von flexiblen Photovoltaikfolien, hauptsächlich für die Integration in Gebäudeelemente, welche signifikante Kostenvorteile zu allen derzeit bestehenden Photovoltaiktechnologien aufweist. Die Kerninnovationen von crystalsols Technologie sind die einzigartige, Licht absorbierende aktive Schicht bestehend aus kristallinem Halbleiterpulver und der kostengünstigen Rolle-zu-Rolle Herstellungsprozess, welcher hohen Durchsatz und geringe Kosten sichert. Das kristalline Halbleiterpulver hat eine Größe von rund 40 Mikrometern und wird als Monolage in eine Polymerschicht eingebettet. Das Pulver besteht aus den reichlich vorhandenen Materialien Kupfer, Zink, Zinn, Schwefel und Selen. Teure und seltene Metalle, wie Indium oder Tellur, sind somit nicht nötig.

crystalsol wird unterstützt von: Archimedes Stiftung, austria wirtschaftsservice (aws), Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft (FFG), Enterprise Estonia, Klima- und Energiefonds und ZIT – die Technologieagentur der Stadt Wien (www.crystalsol.com)

Über Arax Capital Partners
Arax Capital Partners ist ein österreichisches Venture Capital Unternehmen mit Fokus auf innovative und wachstumsorientierte High-Tech und Bio-Tech Unternehmen, die Wachstumskapital zur Realisierung Ihrer Geschäftsideen benötigen. Das Unternehmen ist in Privatbesitz. (www.arax.at)
Über Conor Venture Partners
Conor Venture Partners Oy ist ein führendes Venture Capital Unternehmen für Technologien im Frühstadium. Conors Investmentfokus liegt auf innovativen Technologien aus dem Bereich Informations- und Kommunikationstechnologien, eingebettete Systeme, Elektronik, neue Materialien und Optik im nordischen und baltischen Raum. Conor setzt auf Unternehmen mit dem Potenzial, global führende Spieler innerhalb ihrer Industriesparte zu werden. Der Fond ist in Privatbesitz und wird durch lokale institutionelle Investoren unterstützt. (www.conor.vc)

Über Energy Future Invest
Energy Future Invest AS ist eine norwegische Venture Capital Firma, die sich auf den Cleantech Sektor und vor allem auf erneuerbare Energien und Energieeffizienz spezialisiert. EFI investiert in wachstumsorientierte Unternehmen in den nordischen Ländern und wird von der Beratungsfirma Contango Kapital gemanaged. Die zwei Eigentümer hinter EFI sind Eidsiva Energi und Hafslund. (www.energyfutureinvest.com)

Kontaktdetails
crystalsol GmbH: Dr. Wolfgang Ressler, +43 (1) 890 18 79 0, wr@crystalsol.com
Arax Capital Partners: Kathrin Niedermayer, +43 (1) 370 74 74 0, k.niedermayer@arax.at
Conor Venture Partners: Jari Mieskonen, +358 50 563 69 92; jari.mieskonen@conor.vc
Energy Future Invest: Harald Olderheim, +47 90 502 256; ho@conkap.no