BAUWERKSINTEGRIERTE PHOTOVOLTAIK - WORKSHOP "STATE-OF-THE-ART UND ZUKÜNFTIGER FORSCHUNGSBEDARF"

 

unnamed

Am 14. Juni 2016 fand am TechBase ein Stakeholder-Workshop statt, in dem Chancen und Herausforderungen für die künftige Umsetzung von Bauwerksintegrierter Photovoltaik (BIPV) diskutiert wurden. 

Dabei wurden einige wesentliche Fakten aufgezeigt und mögliche Trends für die künftige Forschung und Entwicklung definiert: in den letzten Jahren hat sich klar gezeigt, dass der Photovoltaik eine Schlüsselrolle für den Umbau auf ein 100%ig nachhaltiges Energiesystem zukommt. Zur Erreichung dieses Ziels muss Photovoltaik in Gebäude- und Stadtentwicklung und beim Ausbau der Energieinfrastrukturen mitgeplant werden, dann wird sie ein bedeutender Treiber für eine CO2-freie Energieversorgung, vor allem auch im urbanen Bereich werden. Teilnehmer aus Industrie und Forschung sowie Vertreter der öffentlichen Hand nahmen aktiv am Workshop teil.
Im von Klima- und Energiefonds und FFG beauftragten Forschungsprojekt ‚Shape-PV‘ erarbeitet ein Projektkonsortium, bestehend aus AIT Austrian Institute of Technology, FH Technikum Wien, Architekturbüro Reinberg und ATB Becker eine Forschungs-Roadmap für Bauwerksintegrierte Photovoltaik (BIPV) in Österreich. Die Zielsetzung ist es, den künftigen Forschungsbedarf der BIPV zu definieren und in einem strukturierten Projektportfolio bis 2020 und darüber hinaus abzubilden.

Nähere Informationen: 
Shokufeh Zamini (shokufeh.zamini(at)ait.ac.at  Tel. +43 50550-6428)

Präsentationen 

01_Zamini_Kurzvorstellung des Projektes Shape-PV

02_Fechner_Nationale und internat. PV Entwicklungen

03_AIT-Astrid-State of the Art Building Integrated Photovoltaic (BIPV) – Internationaler Überblick

04_Moor_Erfahrungen_Ertex solar

05_Zamini_Nationales F&E Screening von BIPV Forschung

06_Dvorak_PV im dichtverbauten Gebiet

07.01_Reinberg_BIPV aus Sicht der Architekturplanung
07.02_Reinberg_BIPV aus Sicht der Architekturplanung
07.03_Reinberg_BIPV aus Sicht der Architekturplanung
07.04_Reinberg_BIPV aus Sicht der Architekturplanung
07.05_Reinberg_BIPV aus Sicht der Architekturplanung

08_Chalabi_Planungs- und Projekterfahrungen mit BIPV

09_Stift_Seestadt aspernProjekterfahrungen mit BIPV

11_Becker_Anforderungen in der Anwendung von BIPV